Kontakt: 0 52 31 - 569 63 53

MPU wegen Drogen – seriöse Beratung bei Drogendelikten

Wenn bei Ihnen eine medizinisch -psychologische -Untersuchung wegen Drogen angefordert wird, sollten Sie handeln! Denn nur durch die frühzeitige Information und eine entsprechende Vorbereitung ,mit der Beibringung von Abstinenznachweisen lässt sich Ihre Fahreignung wieder herstellen.

Wenn Sie wegen Drogen zur Medizinisch -Psychologischen Untersuchung müssen, gilt die absolute Drogenabstinenz.

In der Beratung unterscheiden wir grundsätzlich die Drogenarten, als auch die Dauer des Konsums und wie es dazu gekommen ist. Selbst wenn man noch nie im Leben Haschisch (THC) Kokain oder Amphetamine getestet bzw. probiert hat, ist der Besitz , ja selbst der begründete Verdacht , für die Führerscheinbehörde ausreichend um charakterliche Eignungsmängel auszusprechen.

Um die Fahreignung wieder herzustellen, müssen die Bedenken der Behörde durch ein Gutachten ausgeräumt werden.

Unterscheiden zwischen Drogengefährdung und einer Drogenabhängigkeit

Diese Unterscheidung ist wichtig für die Vorbereitung auf die Medizinisch -Psychologische Untersuchung, denn Sie müssen Drogenabstinenznachweise erbringen. Oft kommt es auch vor, dass eine Suchtverlagerung vermutet wird. Dies ist zum Beispiel bei Heroin der Fall. Dann ist es erforderlich, neben den Abstinenznachweisen auf Drogen auch die Alkoholabstinenz zu belegen.

Das Gutachten basiert nicht nur auf Abstinenznachweisen

Die Beratung und Vorbereitung auf das anvisierte Gutachtergespräch wird bei uns durch einen Diplom Psychologen, bzw. Sucht Therapeuten erfolgen. Dafür bieten wir mehrere individuelle Modelle nach fundierter Beratung an.

Wir möchten, dass unsere Kunden direkt im ersten Anlauf ein positives Ergebnis in der Hand haben.

Deshalb ist es wichtig, das im Vorfeld einer MPU eine tiefgehende Aufarbeitung stattgefunden hat, das eine Einsicht entstanden ist, auf deren Grundlage eine tragfähige überzeugende Strategie entwickelt wurde, welche glaubhaft für den Gutachter ist, aber auch die Rückfallwahrscheinlichkeit minimiert.

Card image cap
Alkohol-MPU
Mehr lesen
Card image cap
Drogen-MPU
Mehr lesen
Card image cap
Punkte-MPU
Mehr lesen
Card image cap
Straftaten-MPU
Mehr lesen

Kontakt

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit wir Ihnen dann die entsprechenden Unterlagen zur MPU Vorbereitung per Post zusenden können!

Von 100 Kandidaten erhalten ca. 40 ein positives Gutachten, 40 ein negatives Gutachten und ca. 20 erhalten eine Kursempfehlung. Doch ca. 90 Prozent derjenigen, die eine professionelle Hilfe in Anspruch genommen haben, erhalten ein positives Gutachten!

Der Grund für diese negativen Zahlen ist darin zu sehen, das viele zur Änderung ihres Verhaltens keine professionelle Hilfe in Anspruch genommen haben.

Eine fachliche Beratung hilft Betroffenen bei der Aufarbeitung der Delikte, die zum Entzug der Fahrerlaubnis geführt haben, als auch tragfähige Strategien zu entwickeln, um zukünftig nicht mehr aufzufallen. Wer dieses Einsehen hat, kann auch den Gutachter überzeugen.

Montag-Samstag: 9 - 19 Uhr
Sonntag: 11 - 17 Uhr
0 52 31 - 962 56 50